Die Terroristen haben im syrischen Aleppo einen Teil der historischen Festung samt Tor gesprengt, wie die Agentur Sputniknews am Samstag unter Berufung auf militärische Quellen in Syrien meldete. Der Sprengsatz sei in einem Tunnel unter dem westlichen Tor der Festung gezündet worden, hieß es.

Quelle: SputnikNews

 

Nach der Sprengung griffen die Terroristen naheliegende Positionen der syrischen Regierungsarmee an. Der Sturm wurde abgewehrt. Den Angaben zufolge wurde dabei ein Soldat getötet. Drei weitere erlitten Verletzungen.

 

Die im 10. Jahrhundert gebaute Festung steht seit 1986 auf der Kulturerbeliste der UNESCO. Zuletzt hatten die Terroristen versucht, das architektonische Denkmal im August 2012 zu sprengen.

 

 

Unterstützung für Newsfront