Die irakische Regierung hat weder um US-Bodentruppen gebeten, noch brauche sie diese. Diese Aussagen kommen nur einen Tag, nachdem die USA erklärten, es werde sich im Kampf gegen den «Islamischen Staat» nicht zurückhalten. Dabei wurde implizit die Entsendung von Bodentruppen nicht ausgeschlossen. Bagdad sei über die unilateralen Entscheidungen des Pentagon beunruhigt und kritisiere sie, berichtet RT-Reporterin Marina Portnaya.

Quelle: RT Deutsch

 

 

Unterstützung für Newsfront