Der syrische Botschafter in Russland, Riad Haddad, hat Berichte über die Präsenz russischer Militärs auf dem Territorium Syriens als eine Lüge abgewiesen. „Solche Lügen werden von westlichen Ländern, von den USA verbreitet“, sagte der Diplomat am Montag in einem Interview des TV-Senders Rossija 24.

 

„Wir arbeiten mit Russland seit etwa 40 Jahren in verschiedenen Sparten zusammen, darunter auch in militärischem Bereich. Ja, wir erhalten (von Russland) Waffen und Kampftechnik. Aber diese Lieferungen erfolgen in Übereinstimmung mit den zwischen unseren Ländern unterzeichneten Abkommen“, betonte Haddad.

Quelle: Sputniknews

 

Untesrstützung für Newsfront