In der VRD bleibt es ruhig.Man konnte kein Feuer letzte Nacht seitens der ukrainischen Streitkräften im Frontgebiet beobachten.

 

 

«Die Lage ist stabil. Es gab und gibt jetzt keinen Beschuss» sagte Jurij Kosar, der Verwaltungsleiter des Stadtbezirks Jasinowatskij.

 

Über eine Stabilität der Lage wird auch aus Telmanowskij und Umgebung berichtet.

 

 

«Alles ist gut» so Oleg Morgun, der Verwaltungsleiter des Stadtbezirks Nowoazowskij.

 

Es gab keine Berichte aus Makeewka, Dokutschaewsk oder Gorlowka. In der Hauptstadt herrscht ebenfalls Ruhe. Auch die Verantwortlichen von Kiewskij, Kirowskij und Petrowskij Bezirken teilten mit, dass ukrainische Streitkräft in der Nacht die Wohngebiete nicht beschossen haben.

 

«Die Nacht war ruhig» sagte er Verwaltungsleiter des Stadtbezirks Kirowskij.

 

 

 

Wir danken Martin Hylla für die Korrektur der deutschen Texte.    

Untesrstützung für Newsfront