Frankreich und Deutschland, als Garanten des friedlichen Abkommens, sollten aktiver auf Kiew bezüglich des Problems des Abzuges der Waffen einwirken, erklärte Denis Puschilin, der bevollmächtigte Vertreter bei den Minsker Verhandlungen.

 

Laut Puschilin macht Russland alles Erdenkliche, um die Situation in Richtung Frieden zu regeln. Das gleiche wird in der Volksrepublik Donezk von Deutschland und Frankreich erwartet.

 

„Es gibt einen Standpunkt der Ukraine, der komplett unseren Interessen widerspricht. Die Debatte dreht sich jetzt um diese Frage“ betonte Puschilin.

 

 

Untesrstützung für Newsfront