Am 31 August, werden die Behörden der Volksrepublik Donezk an das Büro für demokratische Institutionen und Menschenrechte OSZE eine Einladung senden, an dem Monitoring der Kommunalwahlen in der Republik teilzunehmen, teilte Maksim Leschenko, Chef der Administration der VRD, mit.

 

Herr Leschenko erinnerte daran, dass die Kommunalwahlen am 18 Oktober gemäß Minsker Abkommen stattfinden werden.

 

„Wir hoffen auf eine positive Antwort» unterstrich Leschenko. Die Sicherheit und alle Bedingungen für eine effektive Arbeit der OSZE werde garantiert.

 

 

 

Untesrstützung für Newsfront