Der deutsche Korrespondent Mark Bartalamai präsentierte sein Film «Ukrainian Agony. Der verschwiegene Krieg» in Donezk. Der Film erschien in drei Sprachen: Deutsch, Englisch, Russisch. 

 

 

Untesrstützung für Newsfront