Während die USA erklären, die syrische Regierung sei am Aufstieg von Dschihadisten im Bürgerkriegsland verantwortlich, sagte nun der ehemalige Geheimdienstchef des Pentagons, Michael Flynn, in einem Al Jazeera-Interview, dass 2012 US-Politiker sehr genau wussten, dass die Hauptkräfte hinter dem Aufstand in Syrien Extremisten waren, dennoch unterstützten sie diese. RT-Reporterin Gayane Chichakyan geht der Frage nach, ob die USA ein afghanisches Modell à la Mudschahidin in Syrien verfolgen.

 

Quelle: RT Deutsch

 

 

Untesrstützung für Newsfront