Halten Sie sich schon die ganze Zeit hier auf?

Ja wo soll ich denn hin? Zum Dorf, wo meine Eltern lebten kann ich nicht, weil die Straße gesperrt ist. Es verkehren auch keine Busse. Keine Chance! Ich würde gerne mit der Enkelin ins Dorf, aber die Straße ist versperrt. So müssen wir uns hier, wie die Hasen m Gebüsch verstecken. Diese Lebensumstände gehen schon gewaltig aufs Gemüt. Über ein Jahr lang dauert dieses Chaos an. Es wird kontinuierlich alles zerstört. Tagein, tagaus wird geschossen. Es gibt keinen Anlass zur Freude. Wir wollen, dass es besser wird, aber nichts wird besser.

 

 

Untesrtützung für Newsfront