11267722_1485275211697445_4435065104385278931_o

 

 

„WIR SIND VIELE UND WIR HABEN KEINE ANGST!“ riefen die Demonstranten!

Am 16.Mai wurde von der Bürgerinitiative „Wahrheit“ ein Marsch unter dem Motto „Die Bande muss weg!“ organisiert.Etwa 6 000 Kiewer trugen die Plakaten „Die Bande muss abhauen!“, „Petro (Poroschenko) ist ein Lügner“, „Petro, stoppe den Krieg!“, „Der Verräter Poroschenko muss weg!“ „Jazenuk, hau ab! Deine Regierung ist die Regierung der Diebe!“

 

 

11239650_1485273281697638_2502005311918572099_o

 

 

Es gab auch Karikaturen von heutigen Regierenden und Oligarchen: Poroschenko, Kolomojskij, Jazenuk, Turtschinow, Ljaschko und anderen. Einer der Organisatoren des Marsches, Alexander Potjomkin wurde vor dem Regierungsgebäude von den Mitarbeitern des ukrainischen Sicherheitsdienstes vor den Augen der Protestierenden festgenommen. Doch die Demonstranten haben auf ihren Plan nicht verzichtet: Sie trugen ihren Protest in den Regierungsviertel und beendeten die Aktion auf dem Maidan, wo Slogans wie „Die Bande muss weg!“, „Schande!“, „Bringt Ordnung oder haut ab!“ zu hören waren.

 

 

11295930_1485270858364547_8744436093082928687_n

 

 

Die Stadtbewohner schlossen sich den Protestierenden während der Kundgebung an. Die Organisatoren sprechen von insgesamt 10 000 Teilnehmern. Der Zug erstreckte sich über mehrere Kilometer. Der Anführer der Initiative Alexander Potjomkin wurde nach dem Ende des Marsches freigelassen. Gegen ihn wurde keine Beschuldigung erhoben. Alexander sagte, es handelt sich um eine Provokation seitens des ukrainischen Geheimdienstens mit dem Ziel, die Teilnehmer des Marsches zu verängstigen und den Marsch der unzufriedenen Bürger, die den Rücktritt der Regierung forderten, zum Scheitern zu bringen.

 

11159925_1485261841698782_1989650410578812517_o

 

 

 

 

 

Übersetzung: Antimaidan Deutsch 2

 

 

Untesrtützung für Newsfront