Innerhalb der letzten 24 Stunden hat ukrainische Armee 26 Male das Territorium der Republik beschossen, teilt das Verteidigungsministerium der Volksrepublik Donezk mit. Der Gegner hat viermal Artillerie, einmal Panzer, einmal gepanzerte Fahrzeuge, neunmal Mörsen, zehnmal Schusswaffen und zehnmal Granatenwerfer eingesetzt. Einmal wurde das Territorium der Volksrepublik mit Panzerabwehrlenkwaffen beschossen.

 

Heute ist eine Gruppe von Ex-Militärangehörigen der VRD-Armee aus Donezk auf die Krim gefahren, wo sie zwei Wochen in einer Klinik an der Westküste der Republik Krim behandelt werden, die sich auf Rehabilitation des Bewegungs- und Stützapparates spezialisiert.

 

Drei Menschen wurden getötet, zwei schwer verletzt, nachdem ein Diversionstrupp der ukrainischen Armee in Debalzewo zugeschlagen hat, teilt das Verteidigungsministerium der Volksrepublik Donezk mit. Der Angriff fand am 14. Mai statt, die Einzelheiten werden geklärt.

 

Erster humanitäre Konvoi ist heute aus der Schweiz in der Volksrepublik Donezk eingetroffen. Er besteht aus 15 Lastkraftwagen, die an den Blockposten stundenlang von ukrainischen Soldaten untersucht wurden. Die Kraftfahrzeuge sollen momentan auf dem Weg nach Makejewka (unmittelbare östliche Nachbarstadt von Donezk) sein, um dort entladen zu werden.

 

Alexander Zachartschenko, Staatschef der Volksrepublik Donezk teilte mit, den Bürger der Republik, deren Häuser im Krieg zerstört wurden, werden neue Wohnmöglichkeiten zur Verfügung gestellt. Dieses Programm wird nach Beendigung der Kämpfe realisiert.

 

Übersetzung: Antimaidan Deutsch 2

 

 

Helfen Sie Neurussland in dem Sie NewsFront ünterstützen