Die Bevölkerung des Donezk traut den OSZE nicht. Sie sind alle bestechlich – sprechen Leute untereinander. Sie bringen keine humanitäre Hilfe. Die Leute aus OSZE machen ihre Arbeit. Sie verrichten seine Arbeit trocken und formal. Die Frau erzählt ihre Schicksal und Schicksal ihren Nachbarin. Und sie fragt sich: Wofür tötet man die Leute im Donezk?