Mali: Verletzte und Todesopfer unter Geiseln

   Дата публикации: 20 ноября 2015, 14:32

 

Die russische Botschaft in Mali verfügt über Informationen darüber, dass es bereits Tote und Verletzte im von Terroristen besetzten Hotel gibt. Ihre Staatsangehörigkeit wird derzeit festgestellt, wie der Pressesprecher der Botschaft, Anton Plotnikow, gegenüber RIA Novosti sagte.

Quelle: sputniknews

 

Dem Sprecher zufolge bleibt die Information über russische Bürger unter den Geiseln bislang unbestätigt.

 

„Es gab bereits Informationen, dass eine Sonderoperation durchgeführt wird, bei der eine Eliteeinheit der Nationalgendarmerie eingesetzt ist. Es wird von Toten und Verletzten berichtet. Es gibt bereits Opfer, die Informationen werden jedoch noch geprüft“, sagte Plotnikow.

 

Dem Sprecher zufolge seien die Terroristen mit Kalaschnikow-Maschinenpistolen bewaffnet.

 


Комментировать \ Comments
bottom_banner_3
Pomosh
bottom_banner_1