13.11.2015 Die aktuelle Berichterstattung mit Elena Krasowskaja

Дата публикации: 14 ноября 2015, 00:30


 

Ukrainischer Hubschrauber verunglückt in der Slowakei

Ein ukrainischer Hubschrauber stürzte im Westen der Slowakei ab. Sechs Insassen kamen bei dem Unglück ums Leben, teilte das slowakische Innenministerium mit. Der Hubschrauber habe sich in niedriger Höhe bewegt, was als mögliche Absturzursache angegeben wurde. An Bord waren zwei Ukrainer und vier Menschen aus Südostasien, teilt der staatlichen Grenzdienst der Ukraine mit.

 

SU-34 zerstören eine IS-Öltanker-Kolonne mit dem Öl für den Schwarzmarkt
Russische Luftwaffe griff in der Provinz Deir al-Zor eine IS-Öltanker-Kolonne an, die auf dem Weg zu irakischer Grenze war, teite Igor Konaschenkow, Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums mit. Das Erdöl aus Syrien wurde im Irak verarbeitet und schließlich von dem IS auf dem Schwarzmarkt verkauft.

 

Mehr als vier Tausend Syrer schlossen sich Selbstverteidigungstruppen an
Die Syrer aus den Provinzen Latakia, Tartus, Homs, Hama, Idlib und Damaskus stellen Selbstverteidigungstruppen auf. Ihre Mitgliederzahl ist auf 4 Tausend Menschen gestiegen, teilte General-Major Igor Konaschenkow, Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums mit. Die Selbstverteidigungstruppen (syrische Volkswehr) kämpfen zusammen mit «Muchabarat» und den Regierungstruppen gegen die IS-Terroristen nahe Damaskus und Aleppo sowie im Norden der Provinz Latakia.

 

Ukrainische Nazis planen Provokationen in Gorlowka und Umgebung
Ukrainische Bataillone sollen in den nächsten Tagen mit dem Beschuss der Truppen der Volksrepublik Donezk beginnen, teilte eine Quelle im Verteidigungsministerium der VRD gegenüber der Agentur News Front mit. Die Provokation sei in Gorlowka geplant. Ukrainische Artillerie, Panzer, Panzerfahrzeuge und Schützenpanzerwagen (insgesamt 30) sowie ukrainische Truppen sind bereits Richtung Gorlowka verlegt worden. «Die Verlegung von Truppen und Waffen sei ein Zeichen dafür, dass ukrainische Seite den zerbrechlichen Frieden aufkündigen will», unterstrich der Vertreter des Militärs.
Zum Jahrestag des Referendums auf der Krim: In Simferopol wird das Denkmal für «Höfliche Menschen» eingerichtet

Auf Initiative des Bürgermeisters von Simferopol werden in der Stadt die Spenden für das Denkmal für «Höfliche Menschen» gesammelt. Das Denkmal soll im März 2016 eingerichtet werden. Die Bildhauer arbeiten bereits an Projekten. Für die Spenden wird ein spezielles Konto eingerichtet, auf das alle Freiwilligen ihre Spenden überweisen können.

 

 

Übersetzung: Antimaian Deutsch 2

 

Unterstützung für NewsFront

 

 


Комментировать \ Comments
Самые популярные новости соцсетей

bottom_banner_3
Pomosh
bottom_banner_1