Popularität des RT-Senders wird Thema für Anhörung im US-Senat

   Дата публикации: 05 ноября 2015, 20:08

 

Die wachsende Popularität des russischen Auslandssenders RT ist zum Thema einer Tagung des Auswärtigen Ausschusses des US-Senats geworden.

Quelle: SputnikNews

 

«Wir nutzen Twitter, um langweilige Pressemitteilungen zu versenden. Darüber hinaus strahlen wir via YouTube Videos aus, die alle nur zum Schlafen bringen“, kritisierte  Maksymilian Czuperski vom Atlantic Councils auf der Tagung „Putins Invasion in Ukraine und für Europa bedrohliche Propaganda“. Der US-Politiker verwies darauf, dass die RT-Zuschauerquote  bereits bei mehr als zwei Milliarden liege. „Wir müssen unsere Kommunikation ändern, sonst werden wir diese Schlacht verlieren.“

 

Heather Conley, Vizepräsidentin des Zentrums für strategische internationale Studien, sagte, dass RT viel wirksamer mit der Öffentlichkeit arbeite als die USA. „Auf uns wartet noch ein sehr langer Weg, um allgegenwärtig und einflussreich wie das heutige Russland zu werden.“

 

Unterstützung für Newsfront

 

 


Комментировать \ Comments
bottom_banner_3
Pomosh
bottom_banner_1