26.10.2015 Die aktuelle Berichterstattung mit Elena Krasowskaja

   Дата публикации: 27 октября 2015, 07:36

Ukrainische Streitkräfte eröffneten das Feuer auf die Siedlung Alexandrowka

Am Abend des 25. Oktober wurde die Siedlung Alexandrowka im Bezirk Petrowskij im westlichen Teil von Donezk beschossen, teilte die Stadtverwaltung Donezk mit. „Gegen 20.00 Uhr gestern wurde die Siedlung Alexandrowka von ukrainischer Armee beschossen“, sagte ein Vertreter der Stadtverwaltung. Ukrainische Seite habe die Mörser mit einem Kaliber von 82 Millimeter eingesetzt. Insgesamt seien vier Geschosse auf die Siedlung abgefeuert. Die Informationen über die Verletzten liegen nicht vor. Laut der Vereinbarungen in Minsk soll die Waffenruhe ab 1.September gelten.

Russische Luftwaffe griff 285 IS-Ziele in Syrien an

Russische Luftwaffe hat 285 weitere Schläge auf Einrichtungen des IS und der Terrorgruppe „Dschabhat an-Nusra“ in Syrien geführt, teilte Igor Konaschenkow, Vertreter des russischen Verteididungsminiteriums mit. „Innerhalb der letzten drei Tagen haben unsere Kampfjets 164 Einsätze gegen 285 IS-Ziele geflogen. Innerhalb der vergangenen 24 Stunden wurden 59 Einsätze geflogen und 94 IS-Ziele in den Provinzen Hama, Idlib, Latakia, Damaskus, Aleppo, Deir ez-Zor vernichtet“, so Generalmajor. Russische Luftwaffe habe drei Stützpunkte der IS-Terroristen in der Provinz Latakia zerstört.

Zwei Tote bei Razzia gegen IS in der Türkei

Bei einer Polizeirazzia gegen Anhänger der Dschihadistenmiliz „Islamischer Staat“ wurden zwei türkische Polizisten getötet, vier wurden verletzt. Türkische Sicherheitsbehörden hätten Informationen über die Verstecke der IS-Terroristen in der mehrheitlich kurdischen Stadt Diyarbakir im südwesten des Landes erhalten. Bei der Razzia seien türkische Sondereinsatzkommandos und Panzertechnik eingesetzt worden. Bei anschließenden Gefechten wurden nach Angaben der türkischen Behörden zwei Polizisten tödlich verletzt. Sieben Anhänger der Terrormilitz seien beim Ansturm ums Leben gekommen.

12 Vertoße gegen die Waffenruhe innerhalb der letzten 24 Stunden

Ukrainische Armee hat innerhalb der vergangenen 24 Stunden 12 Mal gegen die Waffenruhe vertoßen, teilte das Verteidigungsministerium der Volksrepublik Donezk mit. „Zu Beginn der nächsten Etappe der Umsetzung des Abkommens in Minsk setzt ukrainische Seite auf Provokationen. Innerhalb der letzten 24 Stunden wurde die Waffenruhe 12 Mal verletzt“, teilte der Vertreter des Verteidigungsministeriums mit. Ukrainische Streitkräfte hätten den Bezirk um Volvo Autozentrum und die Gegend um das Flughafen Donezk beschossen. Die Ortschaften Shabitschewo und Spartak im Vorort Donezk sowohl Michajlowka und Alexandrowka westlich von Donezk standen ebenso unter Beschuss durch ukrainische Armee. Nach Angaben des Verteidigungsministeriums der Republik seien die Mörser mit einem Kaliber von 120 Millimeter, Flugabwehrkanonen SU-23, Schützenpanzer, Granatenwerfer und Schusswaffen eingesetzt worden.

Heftiges Erdbeben erschüttert Südasien

Dutzende Toten sind in Afghanistan und Pakistan. Das Zentrum des Erdstoßes mit der Stärke von 7,5 lag südöstlich der afghanischen Stadt Faisabad. Besonders ist die Provinz Khyber-Pakhtunkhwa in Pakistan betroffen. Durch Erdrutsche wurden mehrere Bergstraßen gesperrt, was die Rettung der Verletzen zusätzlich erschwert. Nach jüngsten amtlichen Angaben kamen in Pakistan mindestens 70 Menschen ums Leben, während in Afghanistan mindestens 24 Menschen getötet wurden.

 

Wir danken Antimaidan Deutsch 2 für die deutschen Übersetzung der Texte.

 

Unterstützung für Newsfront

 

 


Комментировать \ Comments
bottom_banner_3
Pomosh
bottom_banner_1