In Montenegro läuft regierungsfeindliche Kundgebung

   Дата публикации: 24 октября 2015, 23:12

 

podgorica-protesti-protiv-milo-dukanovic-crna-gora-foto-twitter-1445705943-769401

 

 

Die demokratische Front in Montenegro hat eine angekündigte Protestaktion in der Hauptstadt Podgorica gestartet. Über 4.500 Menschen nehmen an der Kundgebung teil, teilt TASS, auf Bezug zum TV- und Radio Sender RTCG in Montenegro, mit.

 

Die Demonstranten haben sich auf dem Republik-Platz versammelt, dann gingen sie in Richtung des Parlamentsgebäudes. Die Opposition spricht sich gegen die Politik des Ministerpräsidenten, Milo Ðukanović, aus, Unter anderem auch gegen den Beitritt Montenegros zur NATO. Die Protestierenden fordern Ðukanovićs Entlassung und die Bildung einer Übergangsregierung.

 

Im Vorfeld wurde mitgeteilt, dass die Oppositionellen Ðukanović eine Frist bis Samstag gegeben haben, damit er zurücktritt. Andernfalls versprachen sie „das ganze Montenegro“ auf die Straße zu bewegen. Ðukanović sieht keinen Grund für eine Amtsaufgabe.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Video wurden der NewsFront von den Aktivisten zur Verfügung gestellt

Wir danken Martin Hylla für die Korrektur der deutschen Texte

 

Unterstützung für Newsfront

 

 


Комментировать \ Comments
bottom_banner_3
Pomosh
bottom_banner_1