Krim-Grenzschutz griff ukrainische Soldaten dreimal innerhalb eines Jahres auf

Дата публикации: 10 Сентябрь 2015, 13:47

Der Grenzschutz auf der Krim hat ukrainische Soldaten dreimal während des Jahres wegen illegaler Grenzüberquerung vorläufig festgenommen, erklärte Ekaterin Tarasowa, Pressesprecherin des Krim-Zollamtes der Bundesagentur für Sicherheit der Russischen Föderation.

 

Außer des Zwischenfalles am 5 September, der in die Schlagzeilen kam, als drei ukrainische Fallschirmjäger der 79. Luftsturmsonderbrigade festgehalten wurden, fanden noch ähnliche Fälle voriges Jahr statt.

 

Im Jahr 2014 wurde ein schlafender Soldat während der Grenzkontrolle im Zug aufgegriffen, zwei Soldaten der ukrainischen Streitkräfte kamen zum Grenzübergang in betrunkenem Zustand. Damals wurden die ukrainischen Soldaten auf die ukrainische Seite zurückgesendet.

 

Die drei Fallschirmjäger des 05. Septembers werden sich für die illegale Grenzüberschreitung allerdings verantworten müssen.

 

 

Wir danken Martin Hylla für die Korrektur der deutschen Texte.

 

 

Untesrstützung für Newsfront

 


Комментировать \ Comments
Crimea_4-177x177


bottom_banner_3
Pomosh
bottom_banner_1