Die ukrainische Armee hat 7 Mal gegen die Waffenruhe verstoßen

   Дата публикации: 09 сентября 2015, 13:54


Eduard Basurin, Sprecher des Verteidigungsministeriums der Volksrepublik Donezk:

Die Lage in der Volksrepublik Donezk bleibt angespannt. Ukrainische Armee setzt fortdauernd die Schusswaffen, Mörser mit einem Kaliber von 120 und 82 Millimeter ein. Ukrainisches Militär diskreditiert damit die gesamte politische Führung der Ukraine und den Präsidenten Poroschenko, der das Minsker Abkommen unterschrieben hat und sich somit verpflichtete, den Beschuss des Territoriums der Republik ab 1. September zu beenden. Innerhalb der letzten 24 Stunden hat die ukrainische Armee 7 Mal gegen die Waffenruhe verstoßen. Erneut wurde die Ortschaft Sachanka von Schirokino aus beschossen. Ukrainische Armee hat die Mörser mit einem Kaliber von 120 Millimeter eingesetzt. Die Ortschaften Zhabitschewo und Oktjabrskij und das Gelände um den Flughafen Donezk gerieten ebenso unter Beschuss durch ukrainische Armee. Die Stellungen von 12 ukrainischen Haubitzen wurden von dem Nachrichtendienst der Volksrepublik südlich der Ortschaft Donskoje (24 Kilometer von der Trennlinie entfernt) in der Nähe des Stausees gesichtet. Ein ukrainischer Panzerjägerzug (drei MT-12 Panzerabwehrkanonen) ist in Artjomowsk (20 Kilometer von der Trennlinie) eingetroffen. 15 ukrainische Haubitzen wurden aus Nowotroitzkoje (6 Kilometer von der Trennlinie) über die Ortschaft Walerijanowka in Richtung Mariupol (24 Kilometer von der Trennlinie) verlegt. Eine Militärkolonne mit Panzern, Haubitzen und gepanzerten Fahrzeugen wurde in Mariinka gesichtet. Bis zu 16 Haubitzen wurden auf dem Territorium der Sowchose „Transportnik“ in Priwolnoje (25 Killometer von der Trennlinie entfernt) aufgefunden.

 

Übersetzung: Antimaian Deutsch 2

 

Helfen Sie Neurussland in dem Sie NewsFront ünterstützen

 


Комментировать \ Comments
bottom_banner_3
Pomosh
bottom_banner_1