Russland: Kein Schuldenschnitt für die Ukraine

Дата публикации: 07 сентября 2015, 18:05

Russland: Kein Schuldenschnitt für die Ukraine Russland hat nicht vor, in Verhandlungen mit der Ukraine über einen Schuldenschnitt zu treten. Dies teilte Anton Siluanow, der Chef des Finanzministeriums der Russischen Föderation, mit.

 

„Diese Schulden bei Russland sind Auslandsschulden beim russischen Staat. Bei diesen Verbindlichkeiten gibt es klare Regeln der Rückzahlung. Wir werden keine Verhandlungen mit der Ukraine diesbezüglich führen“ sagte Siluanow.

 

Bereits vorher teilte der Ukrainische Präsident Petr Poroschenko mit, die Ukraine wird auf keinen Fall russischen Geldgebern Privilegien einräumen. Er unterstrich, Russland hätte die Möglichkeit gehabt, sich an den Verhandlungen über die Restrukturierung der Schulden anzuschließen. Seiner Meinung nach, gäbe es diese Möglichkeit auch nach wie vor.

 

„Die Verhandlungen sind geführt, es gibt keinen Schuldnerverzug und es wird hn auch nicht geben. Russland soll sich bis Ende des Jahres entscheiden. Entweder ist Russland klug oder schön“ sage Poroschenko.

 

 

Wir danken Martin Hylla für die Korrektur der deutschen Texte.

 

Untesrstützung für Newsfront

 

 

 


Комментировать \ Comments
Самые популярные новости соцсетей

bottom_banner_3
Pomosh
bottom_banner_1