Der inzwischen 37te Humanitär-Konvoi des Katastrophenschutzministeriums der Russischen Föderation ist im Donbass angekommen

   Дата публикации: 27 августа 2015, 14:07

 

Der inzwischen 37te Humanitär-Konvoi des Katastrophenschutzministeriums der Russischen Föderation ist im Donbass angekommen.  Er kam heute in Makeewka (VRD, Vorort von Donezk) , teilte das Kontrollzentrum für Wiederaufbau mit.

 

In Kürze wird die Entladung der „weisen LKWs“ beginnen, teilte das Kontrollzentrum für Wiederaufbau mit.

 

Der Konvoi enthält etwa 300 Tonnen Lebensmittel, 300 Tonnen Lehrmaterial für die erste bis elfte Klasse und eine Tonne mit Möbeln für Kindergärten.

 

Die Konvois mit der humanitären Hilfe kamen auch in Lugansk an. Diese werden ebenfalls in Kürze entladen.

 

Insgesamt kamen es über 40 LKWs in den Donbass, die mehr als 400 Tonnen von der humanitären Hilfe mitgebracht haben. Seit August 2014 wurde über 44.000Tonnen von der humanitären Hilfe mit der Kraftwagenkolonnen des Katastrophenschutzministeriums der Russischen Föderation nach Luhansk und Donezk Volksrepubliken geschickt.

 

 

 

Untesrstützung für Newsfront

 

 


Комментировать \ Comments
bottom_banner_3
Pomosh
bottom_banner_1