Zakharchenko: Der Beschuss der Donezker und Lugansker Republiken durch die Ukrainische Armee, führen zu zahlreichen Opfern und stellen stellen den Waffenstillstandsabkommen unter Frage

   Дата публикации: 20 июля 2015, 13:36

 

Zakharchenko:

 

Wir verstehen die Situation sehr gut und sehen es auch dass die Minsker Abkommen langsam in die Sackgasse führen. Und mit ihnen die Entscheidungen, die am 18 getroffen wurden. Deshalb will ich mit nochmal an die Staatsmänner wenden, an den den Präsidenten der Vereinigten Staaten sowie den Präsidenten der Russischen Föderation. Wir bestehen darauf das die Minsker Abkommen die einzige Möglichkeit sind diesen Konflikt friedlich zu lösen. Das ist die Möglichkeit zeitlich okkupiertes Theretorim ohne großes Blutvergießen zurück zu holen. Wir bitten sie es dem Ukrainischen Präsidenten, Poroschenke zu erklären. Wir sind auch jetzt bereit an möglichen Verhandlungen teil zu nehmen die dazu führen könnten das Blutvergießen auf dem ganzen Donezker Gebiet zu beenden. Ich würde Sie bitten diese Erklärung in voller Länge zu zeigen. Ich denke, dass meine Kollegen aus der Lugansker Republik mich bei dieser Initiative unterstützen.

 

 

Untesrtützung für Newsfront

 

 


Комментировать \ Comments
bottom_banner_3
Pomosh
bottom_banner_1