Sanktioniert die USA und deren Vasallen!

Дата публикации: 10 Июнь 2015, 14:08

USA-Closed-620x330

 

Putin ist nicht Partei in der Ukraine – oder doch? NEIN. Er ist genau so wenig Partei in der Ukraine wie die USA! Die USA behaupten zumindest, dass sie zwar den Maidan gefingert und den Putsch orchestriert und die Politik-Personen Poroschenko, Jazeniuk und Jaresko ins Amt gebracht hatten, aber nichts mit der Krise in der Ukraine zu tun hätten! Also hat auch Putin Nichts mit der Krise in der Ukraine zu tun.

 

Von Henry Paul

Quelle: Contra Magazin

 

 

Genau deshalb haben die USA und die EU scharfe Sanktionen gegen Russland verhängt; als politische Strafe gegen einen Gegner, der sich freiwillig nicht den USA beugt. Die Wirtschaft Russlands soll empfindlich verletzt werden oder sogar zum Zusammenbruch führen. Das ist der Zweck der Sanktionen. Nicht diplomatischer Druck, sondern wirtschaftlicher Totalschaden soll erzeugt werden, damit man den Gegner waidwund schlagen kann, wenn man ihn andererseits militärisch nicht bezwingen kann oder der Gegner nicht freiwillig seine Bodenschätze und Goldreserven an die USA abliefert. Die Rockefeller-Rothschild-Morgan-Warburg-Magnaten-Clique will sich rächen, weil ihr ‘buddy’ Chodorkowski von Putin aus dem Verkehr gezogen wurde und die Übergabe der russischen Vermögen nicht geklappt hat.

 

 

Diese hinterfotzige – im übrigen völkerrechtswidrige – Politik der Schadenherbeiführung OHNE GRUND und OHNE Kriegserklärung ist kennzeichnend für die «demokratisch genannte, aber autokratisch durchgeführte Politik» des offiziellen Militär-Hegemons USA. Die eigentliche Macht in den USA hat nicht die Regierung, hat nicht der Präsident und hat auch nicht der Kongress. Die eigentliche Macht haben die 200 Ultra-Familien der Clique. Sie sind die Welt-Drahtzieher, die Welten-Herrscher, die wirklichen Geldsäcke, Scharfmacher und Feudalherren. Ihr Ziel ist die alleinige Weltherrschaft und der alleinige Besitz aller Güter. Sie befehligen im Stillen die USA. Eingeleitet durch Lügen und Falschbehauptungen, die über die globalen US-Medien-Konzerne täglich weltweit perpetuiert werden, wird das ins Auge gefasste missliebige Land so lange mit falschen Vorwürfen belegt, bis es jeder Idiot glaubt und die USA als Vollzugsmacht der Clique den heimlichen unerklärten hybriden Krieg durchführen kann.

 

 

Ein false-flag-Explosions-Unfall Kiewer Militärs im Hafen von Mariupol (Ukraine) soll jetzt herhalten, weitere Sanktionen gegen Russland zu verhängen. Als ob Herr Putin nach Mariupol gereist wäre, um den Unfall zu bewirken. Diese Polit-Scheiße (Entschuldigung für diesen Ausdruck) zeigt doch, mit was für Leuten wir es heute und in der Welt zu tun haben: Mafiosi, Kriminelle, Vasallen ohne Hirn und Verstand, Idioten, Blödochsen dümmster Sorte und ohne jeden politischen Hintergrund. Wahrscheinlich werden morgen auch noch die Wetterverhältnisse und das saure Gras Herrn Putin angelastet. Russland und zunehmend auch China müssen als Feindbilder der Welt herhalten, um die Verbrechen der USA zu verdecken. Keine Lüge ist zu schamlos, um die globalen Schweinereien der USA zu bemänteln. Selbst wenn Beweise vorliegen, bleibt die USA stur und fest bei ihren dreisten Lügen. Wie bei MH17.

 

 

Das Muster vulgo die best practice ist einfach gestrickt. Die US-amerikanischen NGOs (bis zu 100 Institutionen!), das Büro USAIDS, die diplomatischen Vertretungen werden von den SOF (special operational forces) mit all den Dingen versorgt, die zum hybriden Krieg benötigt werden: Instruktionen, Karten, Dossiers, Trainings für Aktivisten, Waffen und Print-Geräte, Vortragsredner und internationale Konferenzen zum «Frieden» im ausgeguckten Land – so werden interne, heimische Oppositionsgruppen gecastet, ausgewählt, mit Aufgaben versehen und geschult, was im Fall der, durch die US-Geheimdienste vorbereitete, farbigen Revolution, durch sie zu tun wäre. Mit Diplomatengepäck (manchmal mehrere Tonnen schwer!) werden all die Militär-Utensilien und Kurzwaffen in die Länder gebracht, so dass sie rechtzeitig an die Revo-Bataillone ausgehändigt werden können.

 

 

Dann reisen die diplomatischen Drahtzieher (z.B. Nuland, Außenamt USA) ins Revolutions-Gebiet, verteilen die Rollen, installieren ihre Leute und sichern sich international mit anderen befreundeten Politikern ab, damit die farbige Revolution eng und angepasst stattfinden kann (wenn ihr nicht mitmacht, bekommt ihr den Arm umgedreht!). Schlauerweise haben die Russen und andere Geheimdienste beim Ukraine-Coup all diese Vorbereitungen, Telefonate, SMS, eMails und Faxe abgefangen und konnten so dokumentieren, dass die USA der Betreiber des PUTSCHES zusammen mit der CDU-Stiftung K-A-S war! Da sind über die letzten Jahre (seit 2008) ca. 5 Milliarden Dollar geflossen und von der K-A-S (deutsches Steuergeld!) mindestens 1 Million Euro, auch, um den Boxer Klitschko zuerst als Präsidenten, dann aufgrund des US-Vetos nur als Bürgermeister von Kiew zu installieren. Jazenjuk und Poroschenko waren schon lange vorher von Nuland auserkoren, die Ukraine im Sinne der USA zu vernichten – äh, aufzubauen.

 

 

Das ist doch mal ein Hammer: Kanzlerin Merkel als Mit-Drahtzieherin für einen Putsch gegen ein souveränes Land zusammen mit der CIA, der NSA und dem FBI. Der Friedens-und-Werte-Apostel Merkel ist ja auch logisch für schärfere Sanktionen gegen Russland, weil nach ihrer und US-Verlautbarungen (OHNE Fakten!) Russland die Ukraine überfallen habe um die Krim zu kassieren. All diese Falschbehauptungen und blöden Unwahrheiten müssen wir uns in Europa täglich anhören, nur, weil die Völkerrechtsverbrecher Obama und Merkel das so wollen. Diese beiden sind die Betreiber des Europa-Untergangs, sind die Betreiber der Usurpation und Okkupation souveräner Staaten an den russischen Grenzen. Diese beiden wollen aus dem Kontinent Europa bis zum Ural ein aufgewühltes, zerstörtes, ausgebeutetes Gebiet ‘Eurasia’ machen, das erstens den USA gehört und zweitens als Aufmarschgebiet gegen Russland taugt. Denn bis dahin haben die USA auch wieder ihre Vormachtstellung in ballistischen Waffen hergestellt.

 

 

Man stelle sich vor: Russland würde morgen behaupten, dass die USA Brasilien und Argentinien überfallen wollten und deshalb scharfe Sanktionen gegen die USA verhängt werden müssten. Man stelle sich vor: Russland würde in Mexiko, Nicaragua, Guatemala, Panama und Costa-Rica seine Armee stationieren. Würde russische Raketenbatterien aufstellen und wöchentlich Manöver abhalten zusammen mit China. Was würden die USA dann machen? Sie würden wahrscheinlich den Atom-Krieg eröffnen wollen qua UN-Sofort-Resolution. Und wie ist es in der Wirklichkeit? Ist die USA nicht in ganz Europa bis zur Grenze von Russland völkerrechtswidrig vorgerückt? Sind die USA nicht völkerrechtswidrig im Schwarzen Meer? Und sind die USA nicht völkerrechtswidrig mit «M-Beratern» in Georgien, in Armenien, in Aserbaidschan, in Kirgisistan, in Usbekistan, in Ägypten, in Tunesien, in Marokko, in Libyen. Führen die USA nicht einen undeklarierten Krieg mit Drohnen und Air-Fightern in Syrien, Irak und Kurdistan? Führen die USA nicht verdeckte Kriege in Mali, in Niger, in Kenia, in Afghanistan, in Pakistan, im Sudan und weiteren 6 afrikanischen Staaten? Das sind keine Aggressionen? Das sind Kriege! Und wissen wir davon? Ja. Wir wissen davon, weil die US-hörigen Medien das als erlaubte Reaktionen auf die nicht vorhandenen «BEDROHUNGEN» gegen die USA gutheißen. Chinas Wirtschafts-Erfolg z.B. ist ganz offiziell eine «Bedrohung für die USA»!

 

 

Was machen die USA überall dort? Präventions-Beobachtung nennen sie es, die Staaten selbst nennen es Usurpation und farbige Revolutionen und subversive Militäroperationen. Derzeitig sind ca. 25.000 subversive Kräfte des US-Militärs und weitere ca. 20.000 US-Geheimdienst-Operateure in den vorgenannten Ländern. Ruft Russland deswegen Sanktionen aus oder die UN? Nein, Russland bleibt friedlich in seinem Land. Sendet NULL Armeen in andere Länder, hat keine subversiven Operationen. Russland führt nirgendwo Krieg. Russland überfällt keinen Staat und keine Region. Russland hat nirgends heimliche Armeen, die Staaten und Regime stürzen. Aber genau deswegen wird Russland sanktioniert – nach dem Motto: wenn der «Feind zu feig» (internationale Klugheit ist im US-Sinn Feigheit!) zum kämpfen ist, muss man ihn ohne Kampf vernichten!

 

Wenn schon Kalter Krieg II, dann richtig. Wenn die USA einen neuen «Eisernen Vorhang II» direkt an der Grenze zu Russland ziehen wollen, sollen sie es versuchen. Wenn die USA Raketenbatterien – entgegen allen völkerrechtlichen Abkommen – direkt an der Grenze zu Russland installieren wollen und gleichzeitig Russland vorwerfen, diese würden ihre Mittelstreckenraketen nicht abrüsten, dann sind harte Sanktionen gegen die USA richtig! Wenn die USA und die NATO wöchentlich Truppen an der russischen Grenze marschieren lässt und Manöver machen, Russland aber verunglimpfen wegen russischer Truppen IN RUSSLAND, dann sind harte Sanktionen gefordert. Dann sollten Russland und all die anderen verunglimpften Staaten endlich Sanktionen gegen die USA-Clique verhängen und zwar echt scharfe Sanktionen: Verbot und Schließung aller US-Einrichtungen, Firmen, NGOs, Banken. Importverbote, Finanzverbote, Transaktionsverbote, Einreiseverbote – so wie die USA das auch machen. Es muss endlich Gleichberechtigung in der Welt hergestellt werden. Denn es nutzt nichts, sich zu beschweren, Taten müssen her. Und Russland kann sich Sanktionen leisten, die USA nicht!

 

 

Die Infiltration und Unterweisung von Menschen in fremden Ländern gegen ihr eigenes Land und Pro-USA ist Master-Strategie, um den Ländern den «Frieden und die Demokratie sowie Wohlstand und Regeln» beizubringen: Ergebnis allerdings auf breiter Basis = Total-FLOP! Das einzige wozu der Zweck tatsächlich dient, ist die Unterwanderung und Unterwerfung dieser Länder, Ausführung paramilitärischer Operationen, Bomben-Attentaten, false-flag-actions und Tötung von unschuldigen Menschen. Niemand verhängt deshalb Sanktionen gegen dieses aggressive Verbrecherland USA. Die Welt ist ursächlich friedlich, unbedrohlich, zufrieden. Allein die USA behauptet, sie würde vom Meer, von den Bergen, von Menschen und von Bodenschätzen bedroht. Sie müssten vorausschauend kämpfen, sie müssten gegen diese anhaltenden Bedrohungen sich militärisch und subversiv wehren. Sie müssten der Welt zeigen, dass die Welt sich nur so verhalten darf, wie die USA es befiehlt: heute hier, morgen dort, übermorgen überall.

Die USA und ihre herrschende Clique ist krank. Ernsthaft krank. Psychisch pathologisch krank, gefährlich krank. Sie gehörten in die «Geschlossene»; sie gehörten zumindest eingesperrt und auf Sedierung gesetzt. Sie gehörten für das Unrecht, das sie verbreiteten abgestraft. Jeden Tag mehrfach und anhaltend. Sanktionen gegen Personen, Drahtzieher und Firmen, Geheimdiensten und Regierungsstellen. Scharfe Sanktionen als weltweite Ächtung, Sanktionen als globale Beleuchtung des Herrschens im Dunkeln. Die USA sind ein zionistisch-anglo-amerikanischer Verbrecherstaat unter der Herrschaft einiger weniger Despoten-Familien, die meinen, sie dürften der Welt ihre Existenz, ihre Würde, ihr Leben, ihre Ersparnisse, ihre Länder, ihre Regeln, ihre Nationen, ihre Völker vernichten. Weil sie die One-World-Despoten sind.

 

 

Die USA haben ihre Verfassung aufgelassen, regieren mit Präsidial-Anordnungen, überfallen jeden Staat, der ihnen recht ist, sie lügen und betrügen, dass die Schwarte kracht. Das Mission-Statement lautet nicht umsonst: wir formen die Welt zum Vorteil Amerikas (..is to shape the world .. for the benefit of the american people..). Die USA sind KEINE Demokratie mehr, sie sind eine Räuberbande. Und Merkel spielt die erste Geige für das okkupierte Schemen-Europa dieser zionistischen US-Amerikaner. Sie agiert als die TOP-Vasallin, die TOP-Hörige und TOP-Vollzugsbeamtin. Obama hat schärfere Sanktionen in Krün gefordert und Russland aufgefordert, sich an das Minsker-II Abkommen zu halten und nicht wieder Krieg zu führen, während sie selbst Waffen und Militär in die Ukraine senden. Die USA lügen ganz einfach der Welt vor, dass Russland laufend Krieg führen würde – dabei sind es die USA, die mit Statthalter Poroschenko und der Kiewer Verbrecherbande gegen die eigene Bevölkerung Krieg führt, ja sogar das Ukrainische Militär aufrüstet und trainiert, damit noch mehr Donbass-Bürger getötet werden können. Die USA als Putsch-Land haben sich bei dem einzigen Friedensplan «Minsk-II» ja nicht beteiligt – die feigen Hunde!

 

 

Sie liefern lieber Soldaten, Offiziere, Waffen und Instruktoren, um den Krieg gegen den Donbass immer weiter von Kiew befördern zu können. Auch dafür werden die Sanktionen gegen Russland verhängt und weiter verschärft, weil nur unter der Dauer-Falschmünzerei gegen Russland davon abgelenkt werden kann, dass der wirkliche Drecksack überall, auch im Ukraine-Konflikt, die USA ist. Die Welt wird komplett auf den Kopf gestellt. Die Welt ist nicht mehr existent. Existent ist nur noch eine irre Mörderbande, die marodierend auf der ganzen Welt mit Waffen, Falschmünzerei, Völkerrechts-Verbrechen und gekaufter Presse Unruheherde schafft, Revolutionen betreibt, Völker und Länder zerstört, um sich in den Besitz aller Reichtümer zu bringen. Das «Spiel» oder das «Theater» wie das bei den «Strategen» genannt wird, ist kein solches.

 

 

Es ist bitterer Ernst und bittere Wahrheit, dass sich seit dem 1. Weltkrieg bereits eine Clique von zionistischen-anglo-amerikanischen Familien und Bankern ein System der Unterwerfung mittels unendlicher Kreditvergabe und doppelbödiger Moral geschaffen haben, dem sich heute fast niemand mehr entziehen kann. Entstanden durch Aktien- und Börsen-Betrug, durch Massen-Diebstahl und Hinterhältigkeit, durch Bestechung und Korruption kamen sie zu immensen Vermögen, haben durch Lug und Trug Regierungen übervorteilt und die nationalen Reservebanken in ihr Eigentum gebracht, von dort aus die Bankenwelt so manipuliert, dass letztlich der gesamte Welt-Banken-Apparat von ihnen manipuliert wird und zu ihrem weiteren Reichtum in Billionen beiträgt. Diese Clique gehört entmachtet, enteignet und neutralisiert.

 

 

Die Welt hat das verbriefte Menschenrecht, das gesetzlich normierte Völkerrecht auf ihrer Seite. Die Welt hat ein Recht darauf, dass solch agglomerierte Verbrechersyndikate stillgelegt werden. Der von Bush ausgerufene Kampf dem Terrorismus ist ein Hohn, eine Fantasie, eine politische Lüge im Großformat, GMM (global mass-murder), DAS VERBRECHEN des JAHRTAUSENDS. Denn diese Geldverbrecher-Syndikate sind die echten Terroristen der Welt. Wenn also Kampf dem Terrorismus, dann gegen die echten Terroristen dieser Welt. Denn diese haben ihren Reichtum nicht erarbeitet, sondern ausschließlich durch Welt-Verbrechen ergaunert.

 

 

Jeden Tag wurden in den USA durch kriminelle Handlungen, Polizisten oder Verkehrsunfälle mehr Menschen getötet als bei Terroranschlägen. Der Terroranschlag 9/11 war ebenso inszeniert und von den herrschenden Cliquen orchestriert wie die Ukraine – zum alleinigen Aufbau einer globalen Schreckensherrschaft unter der Führung der Militär-Hand USA, das sich «Kampf gegen den Terrorismus» nennt. Mit dieser globalen Schreckensherrschaft soll die ganze Welt ins Chaos und in nicht erklärte Kriege versetzt werden, damit die USA einerseits als «Retter» und andererseits als «Sicherungsverwahrer» der Schätze auftauchen kann. Die Völker wurden und werden systematisch belogen, hinter das Licht geführt von den USA. Der Kampf gegen den Terror ist die Maske für den US-Terrorismus schlechthin. Die USA sind die Welt-Terroristen allein. Das kann man geopolitisch und militärisch sogar beweisen: überall dort, wo es zu revolutionären Zuständen kommt, waren und sind die USA mit USAID, NGOs, Diplomaten und Beratern vorher aufgetaucht um zu «helfen». Es geht nicht mehr studentisch um «America-Bashing», jetzt geht es gegen den Terror-Staat USA und seine Drahtzieher.

 

 

Dagegen helfen nur Sanktionen. Von allen Geknechteten. Gegen die USA. Scharfe Sanktionen, unerbittlich drastische Sanktionen. Wir müssen die USA mit ihren eigenen Waffen schlagen. Wir müssen ihre Lügen benutzen, um sie vernichtend zu neutralisieren. Wir müssen sie überall aus ihren Basen vertreiben. Wir müssen sie überall ächten, bekämpfen und bestrafen. Die Welt der unterdrückten Völker und die noch freie Welt ist größer und stärker als die USA und ihr Militär. In jedem Land, in dem die USA regieren, muss man beginnen. In jedem Land, in dem die USA UNFREIHEIT eingezogen hat muss man sich subversiv seine Freiheit wieder erkämpfen und holen. Das erste ist der Boykott aller US-Produkte. Seid wachsam und schlau, seid informiert, schaut auf jedes Etikett und kauft es nicht. Geht nicht mehr ins Kino in US-Filme. Schaut kein TV-US-Film mehr an. Gewöhnt Euch daran, alles daraufhin zu untersuchen, ob die USA beteiligt sind. Der Boykott und die Freiheit beginnt bei Euch, bei jedem Einzelnen. Die Liste der US-Firmen bei der American-Chamber-of-Commerce gibt Hinweise, wer alles in US-Hand ist.

 

 

( AmCham Germany is the largest American Chamber of Commerce in Europe 

AmCham Germany was founded in 1903. We represent the business interests of American firms located in Germany and the US and also act on behalf of our German members, many of whom maintain significant holdings in the US. We support our members by promoting unrestricted trade and investment and fostering a productive business climate between the two countries.  3.000 members, 70% of all DAX 30 comapnies. Today, with 3,000 members, AmCham Germany is the largest American Chamber of Commerce in Europe. Our members include 90% of the top 50 US companies in Germany, 70% of all DAX 30 companies, two-thirds of the top 50 corporate law firms and representatives from the German finance sector and services industry.)

 

 

Alle deutschen DAX-Konzerne sind mehrheitlich in US-Besitz. Der Kampf gegen die Ungerechtigkeit der US-Welt kann nicht länger aufgeschoben werden. Wir haben es gewusst. Wir sind gefragt. Nur WIR können uns UNSERE Freiheit zurückholen.

 

 

Die Weicheier und Appeasement-Politiker wir Lafontaine, Gysi, Lucke, Henkel und Co waren unterwegs, um uns Sand in die Augen zu streuen. Wir haben geblinzelt und erkannt, dass es so nicht geht. Politik als Verteilung von Macht beginnt ganz unten. Bei uns! Wir sind das Volk. Wir sind mehr. Wir sind die 99 Prozent. Wir müssen es nur tun. Wir müssen uns gegen unsere Vasallen-Regierung wehren. Wir müssen politisch wählen, nicht nach Sympathie. Wir müssen alle Mittel ausschöpfen, alle Möglichkeiten ausnutzen. Wir müssen endlich unsere Freiheit selbst in die Hand nehmen, denn die Parteien, die Regierung, die Gewerkschaften, die Anderen geben uns keine Freiheit. Die Anderen wollen uns knechten, versklaven, beherrschen, ausrauben und langfristig töten. Die ONE-WOLD ist wahr, sie ist keine Verschwörungstheorie, sie ist das Ziel und das Projekt der Weltenbeherrschung durch eine kleine Bande von Verbrecherfamilien.

 

 

Noch haben wir Meinungsfreiheit. Noch. Noch werden Journalisten und Freidenker nicht eingesperrt. Noch darf man Informationen verbreiten. Noch dürfen Andersdenkende und Freigeister sowie Politik-Kritiker (Zustandsbeschreiber!) öffentlich auftreten und ihre Meinung kundtun. Noch. Die Internet-Zugänge werden aber schon zensiert und blockiert, die eMails alle abgefangen und gelesen, analysiert und verarbeitet. Die Denker und Kritiker, also die sogenannten Feinde der Machthaber sind bereits aktiv im Visier. Ihr draußen in der Bevölkerung dürft es Euch nicht einfach machen und brav Artikel lesen, ein wenig applaudieren und ansonsten NICHTS tun. Ihr müsst aktiv werden. Ihr müsst Eure Rechte einfordern. Ihr müsst Widerstand leisten, dort, wo Euch Eure Rechte weggenommen werden. IHR SELBST SEID ES, DIE DAS UNRECHT GEDEIHEN LASSEN, WENN IHR NICHTS TUT. DEMOKRATIE IST DIE REGIERUNG DURCH DAS VOLK. Seid demokratisch!

 

Helfen Sie Neurussland in dem Sie NewsFront ünterstützen


Комментировать \ Comments
USA-Closed-620x330


bottom_banner_3
Pomosh
bottom_banner_1