Ausruf «Ruhm der Ukraine! Ehre den Helden!» wird vorsetzlich falsch übersetzt

   Дата публикации: 10 мая 2015, 18:11

jazenjuk-usa

Foto: Fit4russland

 

Der von den USA ausgewählte Premier Jazenjuk fällt durch besondere Vorliebe für die Nazi-Regime auf: «Der Sieg über den Nationalsozialismus brachte auch unserem Volk keine Freiheit», sagte Jazenjuk am Freitag, 8. Mai zum 70. Jahrestag des Kriegsendes.

 

Jazenjuk hat Russland eine verbrecherische Politik vorgeworfen. Wie ganz Osteuropa habe die Ukraine unter «sowjetischer Okkupation, Totalitarismus» gelitten. Darüber, dass die sowjetische Führung zu grossen Teilen auch aus Ukrainern bestand, sagte der Regierungschef nichts. Mit Blick auf den Krieg mit der Ostukraine sagte Jazenjuk: «Wir haben unsere Heimaterde damals verteidigt, wir verteidigen unser Land heute. Wir haben damals gesiegt, wir werden heute siegen! Heil Ukraine! Helden Heil!

 

Übersetzung des Ausrufes (von allen westlichen Massenmedien) «Ruhm der Ukraine! Ehre den Helden!» ist nicht korrekt und wird vorsetzlich manipuliert. Der Ausruf «Slawa Ukraine!» mit der Antwort des Publikums «Herojam Slawa!» — richtig übersetzt auf Deutsch als «Heil Ukraine!» – «Helden Heil!» — stammt aus den Jahren des zweiten Weltkrieges. Dieser Ausruf war eine Anpassung ins Russische des berühmten «Heil Hitler!» – «Sieg Heil!» für die Ukrainische Aufständische Armee (UPA), die in der Ukraine auf der Seite Hitlers gegen die Rote Armee gekämpft hatte. Der Nazi-Anführer der Ukrainischen Aufständischen Armee, Stepan Bandera, wurde von der jetzigen ukrainischen Regierung zum Helden ernannt. Eine empfehlenswerte Lektüre dazu: Stepan Bandera: The Life and Afterlife of a Ukrainian Nationalist.

 

Das Nazitum wurde durch Jatzenjuk, den Poroschenko und letztlich auch durch die EU Team – im Auftrag der USA – nach 69 Jahren Frieden wieder eingeführt. Das ist ein historisches Verbrechen.

 

Quelle: Fit4russland


Комментировать \ Comments
bottom_banner_3
Pomosh
bottom_banner_1