Die aktuelle Berichterstattung von der Noworossija Front mit Elena Krasowskaja 5 05 2015

Дата публикации: 06 мая 2015, 00:38

Das Verteidigungsministerium VRD berichtet, dass die ukrainischen Streitkräfte in den letzten 24 Stunden mindestens 40 Mal gegen die Waffenruhe verstoßen haben. Das Verteidigungsministerium betont, dass die ukrainischen Militärs schwere Artillerie einsetzen, die laut Minsker Abkommen verboten ist. Außerdem waren die Ortschaften 7 Mal von Panzern, 5 Mal von Panzerwagen, 20 Mal mit Granatwerfer, 6 Mal mit Granatwerfern und 6 Mal mit Schusswaffen beschossen.

In der Hauptstadt VRL wurden die ersten 10 Ausweise in neuer Ausführung vorgestellt, teilte Igor Suchin, der Leiter der Abteilung für Immigration und Staatsbürgerschaft der VRL mit. Laut Herr Suchin seien die Pässe auf dem Staatsgebiet der VRD und VRL gültig. Darüber dauern die Verhandlungen mit Russland. Die ukrainischen Behörden erklärten bereits, die Ukraine würde diese Pässe nicht anerkennen.

Nikolaj Kochaniwskij, der Kommandeur des Freiwilligenbataillons „UPA“ teilte mit, die Kämpfer des Bataillons UPA weigern sich, sich in die ukrainische Armee einzutreten. Der Grund dafür sei die Nichteinhaltung von Vereinbarungen durch das ukrainische Verteidigungsministerium. Die OUN-Kämpfer trafen diese Entscheidung, nach dem das Verteidigungsministerium der Ukraine einen gestorbenen Volontär als OUN-Kämpfer nicht anerkannt hatte. Der Konflikt zwischen dem OUN- Bataillon und dem Verteidigungsministerium der Ukraine begann im April, als ukrainische Streikkräfte versuchten, den Bataillon in der Nähe des Ortes Peski zu entwaffnen.

Die Lage in der Republik bleibt angespannt, teilt Eduard Bassurin, Vertreter des Verteidigungsministeriums VRD mit. Die Ortschaften Gorlowka, Sachanka und Schirokino wurden am stärksten beschossen, so Basurin. Der Gegner setzt Artilleriesysteme, Panzer, Granatwerfer, Panzerwagen, Granatengewehre und Schusswaffen ein. Einer der Widerstandskämpfer wurde verletzt. Basurin betonte, dass der Beschuss durch die ukrainische Armee eine Provokation ist. Die Wiederstandkämpfer halten sich zurück.


Комментировать \ Comments
Самые популярные новости соцсетей

bottom_banner_3
Pomosh
bottom_banner_1