Schirokino-Bewohnerin: Ich bin doch eine Terroristin (laut Kiew)! Wohin könnte ich denn fahren?

Дата публикации: 01 мая 2015, 02:48

 

 

Sie lebt alleine im Schirokino. Überall fliegen Granaten. Zwei davon sind in ihrem Gemüsearten gelandet. OSCE-Beobachter besuchten die Freu und sagten ihr, dass sie fortahren sollte. Und sie antwortete nur: «Wohin soll ich fliehen? Ich bin doch eine Terroristin!» So werden alle Einwohner, sowohl in Schirokino, als auch in anderen Gebieten der Ostukraine genannt. Und gegen solche Menschen wird diese sogenannte Anti-Terror-Operation geführt. Wollen die OSCE-Beobachter, dass diese Frau wie auch viele andere Einwohner am Leben bleiben oder erfüllen sie die Aufgabe der USA, die östlichen Gebiete der Ukraine von unbequemen Menschen zu befreien?


Комментировать \ Comments
Loading...
Самые популярные новости соцсетей

bottom_banner_3
Pomosh
bottom_banner_1