Poroschenko in der Heldenstadt Odessa

Дата публикации: 11 апреля 2015, 00:43

Am 10 April 2015 kam Präsident der Ukraine Poroschenko nach die Hafenstadt Odessa. Auf der Alle der Berühmtheit trafen ihn so wie seine Anhänger mit dem Slogan “Ruhm der Ukraine!“ (Russische Transkription: Slawa Ukraine) als auch die Unzufriedene mit dem heutigen Regime mit dem Motto „Faschismus wird nicht durchgehen!“ (Russische Transkription:Fashism ne projdet)

 

 

 

 

„Nehmen sie die Fahne weg“ (RT: Uberite Flag), sagt der Junge mit den Sonnenbrillen. „Wir sagen nicht mehr über die kommunistische Fahne, Nehmen Sie bitte zumindest diese Fahne weg. Wofür provozieren sie?“, — sagt er weiter. Dann kurze Gespräche den Menschen mit Polizeimänner. Der Man in der Mütze sagt: „Hat man sie, Miststücke, nicht genug verrannt?“ Er hat vermutlich die Geschehnissen am 2 Mai in Odessa gemeint.

 

 


Комментировать \ Comments
Самые популярные новости соцсетей

bottom_banner_3
Pomosh
bottom_banner_1