«Umbruch»: Rostislav Ischenko darüber, wer siegt und was danach wird

Дата публикации: 07 Апрель 2015, 04:36

79481

 

 

Wir alle leben in der Übergangsperiode. Die moderne Welt kann man mit dem Sowjetunion Muster von 1989 vergleichen. Schon jetzt ist klar, dass so wie es früher war, wird es niemals wieder. Wie wird es, ist aber auch unklar. Es könnte noch mehrere Varianten der Entwicklung geben.

 

Was verlassen wir?

 

Wir verlassen die amerikanische Weltordnung, eine monopolare Weltordnung, dass deutliche Formen endgültig nach dem Zerfall der Sowjetunion bekam und seine Züge noch in den 1980er deutlich zu sehen waren. Dieses Modell hat keine Chance am Erhalt zu bleiben, auch wenn die USA durch irgendein Wunder in dieser globalen Opposition der Sieger wird. Die Kriege können zufällig gewonnen werden, aber der Lauf der Geschichte konnte noch niemand umdrehen.

 

Das Hauptproblem der USA liegt an der Oberfläche, aber besonders darauf, wie es in solchen Fällen immer ist, ist niemand darauf aufmerksam geworden. Nicht umsonst wird ein Baum im Wald versteckt. Um Russland zu besiegen, gingen die USA so weit, die eigene Weltordnung zu zerstören. Sie zerstörten und setzten die eigenen Verbündeten oder die Länder in Flammen, die bereit waren mit der USA auf den maximal vorteilhaften Bedingungen für Washington zu vereinbaren.

 

Wer ist verbrannt worden in der amerikanischen Aggression gegen Russland?

 

Erstens, Saakaschwili’s Georgien. Hatte die USA treueren Verbündeten? Nein. Saakaschwili war gar kein Verbündeter, er war der treue Lakai.

 

Es wurden Regimen der Nord-Afrika verbrannt, die sich an der USA orientierten (Tunesien, Egypten).

 

Es wurde Libyen verbrannt, derer Führer, Muamar Gaddafi führte klassische mehrvektorielle Politik und wurde mit amerikanischen Verbündeten in der EU viel aktiver befreundet als mit Russland.

 

Syrien brennt. Noch nicht verbrannt, weil es die Unterstützung von Russland erhält. Vor der Aggression gegen Syrien ging Baschar Asad auf die bedeutenden Zugeständnisse der USA ein. Er führte aus dem Libanon die syrischen Truppen heraus und erlaubte den Amerikanern dieses Land für die eigenen Interessen umzuformen. Insgesamt positionierte sich der Erbe von Hafes Asad als gebildeter Herrscher des europäischen Muster, der zur der allmählichen Demokratisierung syrischen politischen und öffentlichen Leben strebte.

 

Die Ukraine ist verbrannt. Alle ukrainischen Präsidenten und die Regierungen wurden von der USA Botschaft regiert und haben es auch nie verborgen. Amerikanischen Diplomaten, amerikanisches Business, amerikanische Geheimdienste, amerikanische NGOs (öfters viel gefährlicher als Geheimdienste) fühlten sich nicht nur in Kiew, sondern auch in Donezk, Charkow und Odessa wie Zuhause. Deren Strukturen (Studienzentren, Studienprogramme, Initiativen, Programme, Stipendien und Stipendiaten) etablierten sich erfolgreich an den Charkower und Donezker Universitäten, sogar unter Janukowitsch. Die Lokalbehörden wussten nicht so recht, was sie noch für den teuren Gast aus der USA oder der EU veranstalten können.

 

Europa ist der nächste Kandidat um von der USA verbrannt zu werden

 

Wenn man aufmerksam die Situation in der EU anschaut, ist es so, dass Europa politisch und wirtschaftlich weniger stabil ist, als dieselbe Ukraine vor zwei Jahren und Syrien vor fünf Jahren. Europa ist realistisch gesehen der nächste Kandidat um von der USA verbrannt zu werden. Sie wissen es in der EU und sind deswegen nervös. Weil die USA Russland nicht auf ihrem Territorium destabilisieren kann, versuchten sie die Ressourcen von Russland abzubinden (Sanktionen) oder zur Verschwendung zu animieren (indem sie ihre Verbündeten destabilisieren) um letztendlich seine stabile Basis zu sprengen.

 

Falsche Berechnung

 

Die USA sind nicht blöd und sie sind nicht verrückt geworden. Sie wissen es ganz genau: Wir alle leben in einer globalen und voneinander abhängigen Welt, deswegen musste Russland auch reagieren, wenn ihre wirtschafts- und sicherheitspolitische überlebenswichtige Interessen betroffen (beraubt) werden. Danach wurde berechnet, dass so die USA über grössere Ressourcen verfügt und Moskau früher getroffen wird als die negativen Folgen Washington treffen. Das war eine falsche Berechnung.

 

 

Die USA haben es nicht berücksichtigt, dass das nominale BIP (Bruttoinlandprodukt), welches Mithilfe von Spekulationen der Banken geschaffen ist und auch auf dem nichts basierten US-Dollar, der gleichzeitig als Weltwährung arbeitet, nur für Propaganda gut ist. In Zeiten der globalen Veränderungen und Krisen bekommen nur die echten materiellen Aktive wert: die Bodenschätze, die Betriebe, die Landwirtschaftsproduktion usw., das alles, was die USA-Wirtschaft in den letzten Jahrzehnten verstärkt abstoss. Sehr gut, eine Firma zu kontrollieren die iPhones erfindet. Aber erstens, wenn Partner darauf verzichten wird, Erdöl, Gas, Brot usw. gegen iPhones (ohne sie kann man überleben) zu tauschen, wird der Produzent von supermoderner Wundertechnik verhungern. Zweitens, (sogar die Produktion der iPhones wurde nach China verlegt) passiert etwas Unvorhersehbares, dann bekommen die Amerikaner einfach ihre iPhones nicht mehr.

 

 

Das ist natürlich ein sehr vereinfachtes Schema. Wir haben aber hier auch kein Platz um das ausführliche Studium über alle komplizierten wirtschaftlichen Wechselbeziehungen der modernen Welt zu betreiben. Um das zu erklären, muss das Werk geschrieben werden, der vom Umfang und Qualität dem «Kapital» von Karl Marx gleicht. Es reicht zu begreifen, dass die USA über nominale Werte verfügen und ihr Opponent Russland über reale mächtige Basisressourcen verfügt. Und Washington kann das nicht auf einmal ändern.

 

Hypothetischer Sieg der USA ist nur möglich, wenn sie vollständig ihre eigene Welt verbrennt

 

Letztendlich, in jeder neuen Etappen der Gegenüberstellung, verbrauchten die USA mehr Ressourcen als Russland, auch Basisressourcen wurde schneller aufgebraucht. In dem Wissen, dass sie verlieren, versuchten die USA neue Länder und die Regionen anzünden. Sie bewegten sich von der Peripherie aus (die Europäischen Partner waren noch bereit, sie zu opfern), aber jedes Mal näher und näher zum historischen Zentrum des Westens – zu Europa.

 

 

Je näher zog das globale Feuer zur EU, desto unruhiger wurden die amerikanischen Verbündeten und desto mehr Zweifel rief die amerikanische Strategie herbei. Sehr spät, aber trotzdem, Anfang 2015 begann die EU aktiver den Handlungen der USA zu widerstehen. Die USA hat dadurch die bedingungslose Kontrolle über die Ressourcen seiner europäischen Verbündeten verloren. Das versetzt sie in die Kategorie der Schwächsten, jetzt auch bezüglich dem Nominalwert des BIP. Letzte Chance für die USA ist, damit sie Niederlage umgehen können, Europa anzuzünden (wenn schon die EU nicht gegen Russland an der USA-Seite auftreten will) und hoffen, dass der Kontinent mit einer halben Milliarde Einwohner, sich genug russische (und chinesische) Ressourcen herabziehen wird, damit die USA Erholungszeit für die Wundenheilung bekommen können. Beachten Sie, die USA ist gezwungen, jene Welt zu zerstören, auf dem sich ihre militär-politische und finanz-ökonomische Herrschaft stützte. Das ist aber vergleichbar mit dem Brandstifter, der sein eigenes Haus in Brand setzt, in der Hoffnung, dass der Brand zum Nachbar übergeht und das Nachbarhaus verbrannt wird. Wie es wird, weiss niemand, aber das eigene Haus wird mit Sicherheit verbrennen.

 

 

Jede Herrschaft hält sich ausschliesslich auf dem freiwilligen Einverständnis, sich unterzuwerfen. Den Herrschenden gibt es viel zu wenig und Unterdrückte sind immer in der Mehrzahl: Es gibt keine militärische Kraft, um dem Herrschenden zu helfen die Macht zu erhalten, wenn alle Unterdrückten gleichzeitig aufstehen. Deswegen ist es wichtig, dass der Herrscher den Unterdrückten das minimal Notwendige für das Leben gewährleisten soll, damit sich ein Aufstand nicht lohnt. Wenn der Unterdrückte ein Dach über dem Kopf hat, das Essen für sich selbst und seine Familie und die Garantie diesen Lebensstandard zu behalten (im Idealfall langsam zu verbessern), dann wird niemand gegen Panzer treten. Genauso werden keine Länder gegen den Weltherrscher Aufstand machen, solange der Herrschende den anderen kleineren Herrschenden die Stabilität und einigermassen Selbständigkeit in den Entscheidungen betreffend dem eigenen Land garantiert. Wenn das alles aber verschwindet und der Weltherrscher den Brand in seiner eigenen Welt entfacht, dann wird er gefährlich, in erster Linie für Partner, Verbündete und Vasalen. Sie wollen bescheiden aber stabil hinter dem Rücken ihres Herrschers leben. Und der Herrscher zwingt sie zu sterben und niemand weiss wofür.

 

 

Wenn die USA verlieren, wird die US-Welt sowieso als ungerecht und nicht zufriedenstellend für die Mehrheit der Völker dieses Planeten abgetan. Hypothetischer Sieg der USA ist nur möglich, wenn sie vollständig ihre eigene Welt verbrennt.

 

Die Welt, die wir kennen, ist verdammt, unabhängig davon, wer gewinnt

 

Falls die USA gewinnen, werden sie auch aufgebraucht, die traditionellen Beziehungen werden zerrissen, das politisch-wirtschaftliche System, das den Planeten zu der Katastrophe geführt hat, wird kompromittiert. Dabei wird der Rest der Welt so destabilisiert und fragmentiert, dass es keine Kraft mehr geben wird, die Kontrolle darüber zu errichten. Unter diesen Bedingungen (die USA und der Westen allgemein haben die Produktion ausgelagert) wird das Land der Banken und Klerks, der zentralen Büros von trans-nationalen Gesellschaften, die Lieferungen der notwendigen Ressourcen im notwendigen Umfang, zum bestimmten Zeitpunkt in die kritisch wichtigen Orte nicht gewährleisten können. In einem globalen Massstab wird etwas Vergleichbares mit dem Bruch der wirtschaftlichen Beziehungen während dem UdSSR-Zerfall passieren. Das heisst, der Sieg der USA in der globaler Opposition wird dazu führen, dass die Menschheit gezwungen wird, das System der wirtschafts- und Handelsbeziehungen wiederherstellen und zwar ab dem Niveau XVII Jahrhunderts.

 

 

Das ist eine Paradoxe, aber die USA wird auch so zum Verlierer: Jeder Teil des globalen System kann überleben, nicht aber die USA, weil die USA das Verwaltungszentrum der amerikanischen Welt ist; Wenn ein System zerfällt, so leidet in erster Linie gerade das Verwaltungszentrum. Es erzeugt doch nichts ausser den administrativen Dienstleistungen und wenn die Administration nicht mehr genutzt wird (weil das System zerfallen ist), dann hat es nichts mehr auf dem Markt anzubieten um an keine für sie notwendige Ware zu gelangen. Auch genau deswegen litten beim Zerfall der Sowjetunion die Fachkräfte aus den administrativen Zentren und ihre ehemaligen Untergeordneten aus den republikanischen Zentren haben gewonnen. Die Ersten haben das System verloren und die Zweiten sind selbst Chefs geworden, auch wenn von neuen und kleineren Systemen. So ist es, die Welt, die wir kennen, ist verdammt, unabhängig davon, wie die globale Opposition enden wird.

 

 

Im Falle der normalen Entwicklung des Prozesses, in der überschaubaren Zukunft (in der mittelfristiger Perspektive) soll die USA verlieren. Dann kommt die Frage auf:

 

Was wollen die potenziellen Gewinner aufbauen?

 

Bis jetzt ist die Antwort unerfreulich. Alles, was heute im Rahmen von BRICS oder in der Eurasischen Wirtschaftsunion entsteht, alles was von China oder Russland der Welt angeboten wird, ist die Bildung von Strukturen, die der Amerikanischen alternativ sind, gründen aber auf derselben Basis. Statt IWF wird BRICS-Bank gegründet. Der Yuan versucht nicht ohne Erfolg den Dollar aus der Weltwährung zu verdrängen und der Rubel, aber auch eine Reihe den anderen Währungen, kämpfen um das Recht, sich neben den Yuan zu stellen. Die BRICS-Staaten versuchen auf den Weltmärkten (aus denen sie die USA halbwegs erfolgreich verdrängen) zu dominieren. Also, vorerst geht der Kampf nicht um die Bildung von neuen Systemen anstelle der Veralteten, sondern um den Wechsel des Verwalters des Systems. Wobei der einzige Verwalter (die USA) durch Kollektiven ersetzt wird. Das Problem war aber nicht, dass die USA schlecht verwalteten, sondern in dem, dass das bisherige System veraltet gewesen ist und in seiner bisherigen Form nicht mehr weiter existieren konnte. Einfach infolge bestimmter objektiver und subjektiver Gründe konnten die USA sie nicht reformieren um ihre dominante Rolle in der neuen Welt zu behalten. Die Aufgabe, die die USA nicht in Griff bekam, dabei hatten sie alle Ressourcen das System und auch die erzwungene deklarative Loyalität (mindestens bis 2012) aller potenziellen Konkurrenten, wird auch die kollektive Hegemonie nicht in Griff bekommen. Ausserdem, die administrativen Möglichkeiten der kollektiven Herrscher sind begrenzt, denn vieles muss man schnell entscheiden aber es muss auch noch die nicht übereinstimmenden Positionen und Interessen der Hauptakteure vereinbaren.

 

Es muss ein neues System angeboten werden

 

Um die Instabilität, die die letzten Jahrzehnte unseren Planeten erschütterte endlich der Vergangenheit angehört, muss ein neues System angeboten werden und daran gearbeitet werden um dieses zu realisieren. Neu – heisst nicht besser oder gerechter. Im Laufe der Geschichte kamen viele Systeme als Wechsel für die Anderen. Jedes Mal hatten die Menschen die Illusion, dass das neue System gerechter und menschlicher wird und bald auf dem Planeten endlich die schöne neue Welt geschaffen wird. Und jedes Mal wurden sie enttäuscht. In der Tat, die Aufgabe des neuen politisch-wirtschaftlichen Systems bestand immer darin, die aktuellen öffentlichen Kräfte frei zu entfalten und auf dieser Basis neuen Anstoss in der Entwicklung der gesellschaftspolitischen- und Wirtschaftsbeziehungen zu geben. In der ersten Etappe der Entwicklung und der Approbation der neuen Systeme gab es soziale vertikale und horizontale Mobilität und das Gefühl in der Gesellschaft über die soziale Gerechtigkeit und die grösseren Möglichkeiten bestätigten die Richtigkeit des neuen Systems. Nach 20-30 Jahren stabilisierte sich das System, befestigte sich, die neuen Eliten beherrschten die Lage, wollten nichts mehr abgeben und alles kehrte auf seine Kreise zurück.

 

 

Das ist nicht gut oder schlecht, das ist die Eigenschaft jeden Systems, das ist unvermeidlich. Letzten Endes, hat gerade dieser Wechsel der Systeme von Veralteten zu Neuen und die sich daraus ergebenen Perspektiven der Menschheit gewährleistet, dass wir heute nicht immer noch in den Höhlen leben.

 

Russische Quelle:  Cont

Quelle auf Deutsch: Fit4Russland

 

 


Комментировать \ Comments


Новости Донбасса (ДНР и ЛНР)

новость

За минувшие сутки в зоне проведения т.н.  «АТО» на Донбассе ни один военнослужащий Вооруженных сил Украины не был убит, однако один боец получил ранение. Об этом соврал спикер Министерства обороны по вопросам «АТО» Александр Мотузяник.

новость

Заместитель командующего оперативным командованием ДНР Эдуард Басурин доложил данные разведки, в которых шла речь и прибытии на Донбасс очередной партии иностранных наемников.  «Активисты занимаются пропагандистской деятельностью для повышения рейтинга организации и привлечения в свои ряды

новость

Продажные украинские журналисты продолжают поддерживать свой имидж  одной из древнейшей профессии. Об этом сообщил заместитель командующего оперативным командованием ДНР Эдуард Басурин. Вчера в украинских СМИ вышел ряд материалов об якобы имевшем месте факте взрыва склада

новость

Разведка Донецкой Народной Республики продолжает фиксировать усиление позиций ВСУ вблизи линии соприкосновения с ДНР. Об этом сообщил заместитель командующего оперативным командованием ДНР Эдуард Басурин. «В районе населенных пунктов: Константиновка (20 км от линии соприкосновения) отмечено

Видео

  Авторская съемка военкора команды News Front Катерины Катиной.   Бойцы вооруженных сил Донецкой Народной Республики рассказали о ситуации на передовой, которую охарактеризовали как стабильно напряженную, с непрекращающимися обстрелами с позиций украинских боевиков. «Постоянно прилетает

Видео

  Видео предоставлено Министерством обороны ДНР специально для агентства News Front   Обстановка в Донецкой Народной Республике остается напряженной.   За прошедшие сутки украинские боевики одна тысяча восемьдесят четыре раза нарушили режим прекращения огня.  

новость

Киевские силовики обустроили огневую позицию взвода минометов вблизи поселка городского типа Луганское и проводят там тренировки минометчиков. Об этом ЛИЦ сообщили в оборонном ведомстве Республики. «Так, выявлена огневая позиция взвода минометов калибром 82 миллиметра в

новость

Украинские силовики накануне вечером обстреляли западную окраину Донецка, в результате около 40 жилых домов остались без электроснабжения в прифронтовом поселке Александровка. Об этом сегодня ДАН сообщил глава поселковой администрации Константин Чалый. «Вчера вечером ВСУ обстреляли


Международные новости

Видео

  Политуправление САА публикует уникальные кадры передачи боевиками армейцам двух советских зенитных самоходных установок «Шилка».   Неделю назад военные успехи сирийской армии заставили боевиков «оппозиции» инициировать переговоры, в результате которых на днях в провинцию Идлиб

новость

Ход голосования на выборах президента Узбекистана соответствует избирательному законодательству, никаких нарушений не обнаружено. Об этом сообщил председатель ЦИК Мирза-Улугбек Абдусаломов. В воскресенье в Узбекистане проходят президентские выборы. Они признаны состоявшимися, явка превысила необходимые 33%, пишет

новость

В городе Сантьяго-де-Куба начались похороны лидера кубинской революции Фиделя Кастро. Об этом сообщает RT. Церемония началась в 7:00 по местному времени (15:00 мск). В знак начала траурного мероприятия, кубинские военные выпустили артиллерийский салют из 21

Видео

  «Груз доставлен из России в начале недели морским транспортом с использованием сухогрузов. Для жителей Алеппо, пострадавших в результате боевых действий, прибыло 15 сорокафутовых морских контейнеров с гуманитарной помощью», — сообщил журналистам представитель Службы военных

Видео

  В субботу сирийская армия развернула новое мощное наступление в «Алеппском котле» на востоке города. Отряды САА ведут штурм стратегического района Тарик Аль-Баб, который считается основным оплотом исламистской коалиции «Фатх Халеб» в мегаполисе. Также под

новость

Турция, Саудовская Аравия, Объединенные Арабские Эмираты (ОАЭ) и Катар предложили созвать чрезвычайную сессию Генассамблеи ООН для обсуждения ситуации в сирийском Алеппо. Об говорилось в эфире телеканала «Аль-Джазира», передает Лента.ру. В документе поясняется, что Генеральной Ассамблее

Видео

  Автомобильная колонна российского Центра по примирению враждующих сторон на территории Сирии доставила более 150 тонн гуманитарной помощи жителям восточного Алеппо. Всего морским транспортом прибыло 280 тонн предметов первой необходимости, в том числе продовольствия.  

новость

Президент Ирана Хасан Роухани потребовал от американского лидера Барака Обамы не подписывать документ о продлении санкций против исламской республики, так как он нарушает условия ядерной сделки Ирана с «шестёркой». Об этом пишет RT со ссылкой


Важно

Видео

  Политуправление САА публикует уникальные кадры передачи боевиками армейцам двух советских зенитных самоходных установок «Шилка».   Неделю назад военные успехи сирийской армии заставили боевиков «оппозиции» инициировать переговоры, в результате которых на днях в провинцию Идлиб

Видео

  «Груз доставлен из России в начале недели морским транспортом с использованием сухогрузов. Для жителей Алеппо, пострадавших в результате боевых действий, прибыло 15 сорокафутовых морских контейнеров с гуманитарной помощью», — сообщил журналистам представитель Службы военных

важно

Убийство было совершено в октябре. 17 летний афганский беженец изнасиловал и убил студентку медицинского университета, 19-летнюю Марию, после студенческой вечеринки во Фрайбурге, пишет Bild. После вечеринки, около 2:40 ночи она выехала на велосипеде в сторону

Видео

  В субботу сирийская армия развернула новое мощное наступление в «Алеппском котле» на востоке города. Отряды САА ведут штурм стратегического района Тарик Аль-Баб, который считается основным оплотом исламистской коалиции «Фатх Халеб» в мегаполисе. Также под

Видео

  Видео предоставлено Министерством обороны ДНР специально для агентства News Front   Обстановка в Донецкой Народной Республике остается напряженной.   За прошедшие сутки украинские боевики одна тысяча восемьдесят четыре раза нарушили режим прекращения огня.  

Видео

  Авторская съемка военкора команды News Front Катерины Катиной.   Бойцы вооруженных сил Донецкой Народной Республики рассказали о ситуации на передовой, которую охарактеризовали как стабильно напряженную, с непрекращающимися обстрелами с позиций украинских боевиков. «Постоянно прилетает

Видео

  Автомобильная колонна российского Центра по примирению враждующих сторон на территории Сирии доставила более 150 тонн гуманитарной помощи жителям восточного Алеппо. Всего морским транспортом прибыло 280 тонн предметов первой необходимости, в том числе продовольствия.  

Видео

  Видео предоставлено Алексеем Журавко специально для News Front.   Харьковчане доведены до отчаяния: есть нечего, по счетам заплатить денег нет — люди готовы брать в руки вилы и идти на Киев.   Украинское правительство

1


bottom_banner_3
Pomosh
bottom_banner_1