Poroschenko plant, einen Krieg in Transnistrien zu entfachen

Дата публикации: 18 Март 2015, 17:04


Die Präsidenten von Ukraine und Rumänien stimmten gemeinsame Maßnahmen ab, um den „eingefrorenen“ Konflikt in Transnistrien an der Grenze zum Kreis Odessa wieder zu beleben.
Das teilte Peter Poroschenko in einem Briefing zu den Ergebnissen des Treffens mit dem rumänischen Präsidenten Klaus Werner Johannis.

 

„Unser besonderes Augenmerk galt den Ereignissen in der Republik Moldowa, insbesondere Transnistrien. Wir kamen zur Übereinkunft, was die Koordination gemeinsamer Vorgehen in Transnistrien anbetrifft. Mit dem Ziel den „eingefrorenen“ Konflikt zum Leben zu erwecken, damit unabhängiges Moldawien, seine territoriale Integrität wiedererlangen und Transnistrien reintegrieren kann“ – teilte Poroschenko mit.

 

 

Echelon der NATO in Rumänien


Комментировать \ Comments
Poroschenko plant, einen Krieg in Transnistrien zu entfachen


bottom_banner_3
Pomosh
bottom_banner_1