Eilmeldung der Charkower Partisanen 22.02.215

Дата публикации: 23 Февраль 2015, 07:18


Dies ist eine Eilmeldung der Charkower Partisanen. Wir die Charkower Partisanen, die einen Partisanenkrieg auf dem Territorium Charkows sowie der Region Charkow gegen die Kiewer Junta führen sind in keinster Weise an dem Anschlag vom 22.02.2015 gegen den Demonstrationszug der Anhänger der ATO (Anti-Terror-Operation) beteiligt. Wir die Charkower Partisanen haben weder in der Vergangenheit derartige Aktionen an Orten mit hoher Konzentration von Zivilisten -unabhängig von ihrer politischen Orientierung- geplant, genauso wenig gedenken wir dies, in Zukunft zu tun. Wir sind der Meinung, dass viele Einwohner der Ukraine durch die Massenmedien der Kiewer Junta hereingelegt worden sind. Wie bereits mehrfach von uns erklärt, werden wir daher das Leben dieser fehlinformierten Menschen keiner bedrohenden Gefahr aussetzen. Darüberhinaus haben wir gesicherte Informationen, nach denen der Demonstrationszug der friedlichen Demonstranten am 22.02.2015 auf Befehl Avakovs (Innenminister d. Ukraine) einem Anschlag zum Opfer fiel. Das Ziel des Anschlages war es eine Legitimationsgrundlage für die Durchführung der ATO (Anti-Terror-Operation) in der Region Charkow zu schaffen. Werte Charkower vor einem Jahr sind Scheusale,Sadisten und Mörder an die Macht der Ukraine gekommen. Diese opfern das Leben von einfachen Ukrainern zur Erreichung eigener egoistischer Ziele. Wir mit ihnen sind lediglich eine Wechselmünze in ihrem grausamen Spiel. Wir werden siegen.Dies war eine Eilmeldung der Charkower Partisanen.


Комментировать \ Comments
Eilmeldung der Charkower Partisanen 22.02.215


bottom_banner_3
Pomosh
bottom_banner_1