NATO BEREITET EINE INVASION VOR. ALEXANDER MALJUTIN

   Дата публикации: 13 февраля 2015, 18:14

NATO und besonders die Mitglieder, die durch und durch vom russophoben Hass befallen sind bereiten sich auf einen Krieg vor. In Osteuropa werden seit Ende Januar ununterbrochen Militärmanöver durchgeführt. Es werden alle Arten von Luft- und Bodenoperationen geübt, einschließlich Spezialeinsätze.

2

 

An den Übungen, die durch den Oberbefehlshaber der US-Streitkräfte in Europa, Generalleutnant Ben Hodges geleitet werden, nehmen Militärangehörige aus Italien, Kanada, Deutschland, Frankreich, Estland, Lettland, Litauen und natürlich USA teil. Nicht umsonst sagte der US-Präsident Obama bei dem Treffen mit Angela Merkel am 10 Februar: „Russische Aggression in der Ukraine schweißt USA und ihre Verbündeten noch stärker zusammen“

 

So wurden in diesen Tagen gemeinsame Übungen in Drawsko (Polen) durchgeführt, an der die 12 Panzergrenadierbrigade der polnischen Streitkräfte zusammen mit dem 2 Kavallerie-Regiment (USA) teilgenommen haben. Die „erleuchteten“ ukrainischen User sind an die Bilder herangekommen, auf denen das 1 Bataillon der Legionäre, die „Blaue Brigade“ zum Übungsplatz startet. Diese Bilder werden euphorisch, als die langersehnte militärische Verstärkung für die polnisch-ukrainische Grenze ausgegeben…

 

NATO02

NATO03

NATO04

 

So trainieren die Letten den Umgang mit  Luftabwehrraketen Javelin, die von USA geliefert werden und die so sehnsüchtigst in der Ukraine erwartet werden:

Solange die zivilisierte Welt nach Lösungen im Ukraine-Konflikt sucht, der durch USA losgetreten wurde, bereitet sich dieser NATO-Abschaum auf einen Krieg mit Russland vor. Sie trainieren alle möglichen Einsatzszenarien unter unterschiedlichsten Bedingungen und zu jeder Tageszeit.

 

Wie die Pressestelle der polnischen Streitkräfte mitteilt, nach Einschätzung des Stabs der  10 Panzerbrigade werden alle gesetzten Ziele in vollem Umfang erreicht. Die weitere Ausbildung wird die Vorbereitung auf die wesentlichen Aufgaben beinhalten, die für das laufende Jahr eingeplant sind. Welche Aufgaben gemeint sind kann man sicher erahnen.

 

Verehrte Leser! Solange der US-Präsident, der eine Intervention und Regierungsumsturz in der Ukraine initiierte  nicht mit am Verhandlungstisch in Minsk sitzt, werden alle Treffen und 15-Stündige Verhandlungen mit vielen Erinnerungsfotos ins Leere laufen. Das Ergebnis dieser unendlichen Verhandlungen wird immer das gleiche sein. Der Krieg in der Ukraine wurde nicht von Deutschland, Frankreich oder gar Ukraine ausgerufen…

 

Was haben Hollande und Merkel damit zu tun? Es wird keine Resultate geben, solange die USA ihre Pläne bezüglich Rußland nicht geändert haben. Und sie werden sie nicht ändern. Das Ziel verfolgen sie seit 60 Jahren. Warum die Ziele  vergessen, wenn sie so zum Greifen nah sind?

 

Autor: Alexandr Maljutin

Übersetzung: ALEX


Комментировать \ Comments
bottom_banner_3
Pomosh
bottom_banner_1