NATO-Militärangehörige und Söldner im Kessel von Debaltsevo

Дата публикации: 08 февраля 2015, 21:47

10432094_780424058718121_4087602565791869590_n

Nach Meinung einiger Experten und unbestätigten Berichten zufolge, kämpfen etwa 2200 NATO-Militärangehörige und ausländische Söldner in den Reihen der, im Raum Debaltsevo eingekesselten ukrainischen Truppenverbände. Das sind etwa 25% der Truppenstärke in Debaltsevo. Dies sei auch der Grund für die plötzliche und beispiellose diplomatische Aktivität westlicher Staatsoberhäupter und ihre überstürzte Ankunft in Moskau. Nach unbestätigten Angaben handelt es sich hierbei um:
1. Militärangehörige der US-Spezialkräfte (Delta Forces) – etwa 100 Mann
2. Militärangehörige der GB-Spezialkräfte (SAS) – etwa 150 Mann
3. Militärangehörige der französischen Fremdenlegion – 100 Mann
4. Polnische Militärangehörige – etwa 100 Mann
5. Israelische Militärangehörige – etwa 30 Mann
6. Kroatische Militärangehörige – etwa 30 Mann
7. Der Rest sind Söldner aus diversen Ländern
Deutsche seien offensichtlich nicht dabei – Merkel solle dabei nur für die diplomatische Deckung der Rettungsaktion für NATO-Angehörige sorgen. Gestern sollen etwa 700 NATO-Militärangehörige, als Zivilisten getarnt, den Kessel um den Raum Debaltsevo verlassen haben… Es bleibt die Frage offen, welche Zugeständnisse der Westen machen musste, um 700 Menschen das Leben zu retten.


Комментировать \ Comments
Самые популярные новости соцсетей

bottom_banner_3
Pomosh
bottom_banner_1