Phillipp Ekosjanz. Aufruf an ukrainische Soldaten und mobilisierte Rekruten

   Дата публикации: 02 февраля 2015, 02:36


Philipp Ekosjanz ist ein ukrainischer Autor, Sänger und Intellektueller aus Charkiv. In diesem Bericht wird oft von „Chasaren“ gesprochen. Chasaren waren ursprünglich nomadisches und später halbnomadisches Turkvolk in Zentralasien. Im 7. Jahrhundert nach Chr. gründeten die Chasaren ein unabhängiges Khaganat im nördlichen Kaukasus an der Küste des Kaspischen Meeres. Ab dem 8. bis frühen 9. Jahrhundert wurde die jüdische Religion zur wichtigsten Religion im Reich. Vor allem durch Fernhandel wurden sie eine bedeutende Regionalmacht und kontrollierten in der Blüte ihrer Machtentfaltung weite Teile des heutigen Südrusslands, den Westen des späteren Kasachstans, die Ostukraine, Teile des Kaukasus sowie die Halbinsel Krim. Ihre Macht wurde Ende des 10. Jahrhunderts von den Kiewer Rus gebrochen, und die Chasaren verschwanden weitgehend aus der Geschichte. Es gibt Auffassungen, nach denen ein großer Teil der Chasaren im osteuropäischen Judentum aufgegangen sei. Diese sind aber nicht unumstritten.


Комментировать \ Comments
bottom_banner_3
Pomosh
bottom_banner_1