ZELLO. Ein Dialog von den Donezk Einwohnern über ein Blindgänger

   Дата публикации: 22 января 2015, 01:40


Ich habe jetzt als Anzeigebild ein Foto eingestellt. Es flog zu meinem Nachbar. Es liegt neben Tür, so ein Geschenk von ukrainischen Nazis, von diesen blöden Ukren. Schauen Sie mal an, was für ein Ding das ist. Es hat nicht explodiert. Es ist einfach ein Wunder. Sein Haus ist ganz, aber so ein Wuchtgeschoß liegt am Tür. Schauen sie bitte an, was das ist? Ist das eine Granate oder was? Der Zündkopf ist aber nicht dabei. Den Rest liegt ganz.  — Es ist eine Artilleriegranate, vermutlich 120 mm, ohne  Zündkopf. Wenn den  Zündkopf da wäre, es gäbe kein Haus mehr. — Haben sie einfach ohne  Zündkopf geschossen oder hat den Zündkopf einfach nicht funktionierte? — Guten Abend, Neurussland. Ich habe heute Information gesehen, dass einige ukrainische Soldaten die Granaten abgerüstet haben, damit sie nicht explodieren. — Ich stimme zu. Sehr viele Soldaten abbauen den Zündkopf und dann schießen. — Wir hatten heute den schlimmen Bombardement. Alles war in der Nähe. Gegenüber war ein Haus. Jetzt ist das Haus, das Zorn, alles ist dem Boden verglichen. Jetzt ist da ein Trichter, der halbes Meter tief und 1.5 Meter breit ist. Vielleicht auch mehr. Es passierte in dasselbe Zeit. — Guten Abend auf dem Kanal. Wir hören jetzt öfters die Information, dass nicht alle in der ukrainischen Armee kämpfen wollen. Manche abbauen den Zündkopf und schreiben auf der Granate: „Wir helfen euch wie wir es nur können“. — Diese Granate sollte nicht im Luft explodieren, weil es kein Zündkopf hat. Also diese Granate ist relativ unschädlich. Auf dem Foto ist schwer zu sehen ob es 120 oder 152 Kaliber ist. Die sollte nicht explodieren. Ohne Zündkopf fliegt es wie ein Wuchtgeschoß. Am besten nicht berühren und den Truppenpionieren zeigen.


Комментировать \ Comments
bottom_banner_3
Pomosh
bottom_banner_1