Jazenjuk erklärt sich einig mit dem Dritten Reich. Angelina und Petr

Дата публикации: 11 Январь 2015, 06:14

In Interview bei ARD Sagte Ministerpräsident Jazenjuk folgendes: „Wir können uns alle sehr gut auf den sowjetischen Anmarsch auf die Ukraine und nach Deutschland erinnern. Das muss man vermeiden und keiner hat das Recht, die Ergebnisse des zweiten Weltkrieges neu zu schreiben“. Was genau bedeutet diese Aussage, haben wir Dolmetscherin Angelina aus Sankt-Petersburg gefragt.


Комментировать \ Comments


bottom_banner_3
Pomosh
bottom_banner_1